Im Gespräch mit FSS Mechelgrün e.V. 1903

Mein Plauen – im Gespräch mit Plauener Vereinen

Der FSS Mechelgrün e.V. 1903

Hallo Lars, wir brauchen deine Hilfe, kannst du bitte einmal vorbeikommen? Und so machte ich mich auf und fuhr nach Mechelgrün. Den Sportplatz habe ich schon so oft im Vorbeifahren gesehen und nun lernte ich auch die Geschichte dieses Vereins kennen.

Am Gelände angekommen begrüßte mich Ute schon herzlich und zeigte mir erst einmal das große Gelände. Ein Fußballplatz, ein Volleyballlatz, ein Tennisplatz, ein tolles Außengelände und ein gemütliches Vereinsheim werden von 32 Mitgliedern gehegt und gepflegt.

Der FSS Mechelgrün e.V. 1903 wurde vor 118 Jahren gegründet. FSS steht für Freizeit, Sport und Spiel. Und eigentlich müsste noch ein K für Arbeit mit Kindern hinzugefügt werden, weil genau diese Arbeit den Verein auszeichnet. Das Herz schlägt für Kinder und so werden im Jahr ganz viele Feste und Feiern für Kinder organsiert, so z.B. Kinderfasching in der Scheune, Osterfest, Sportfest, Sommerwasserparty, Halloweenparty und Kinderweihnachtsfeier. Zur Weihnachtsfeier steht ein Baum im Vereinsheim, dieser wurde vorher von den Kindergartenkindern selbst gestaltet und im Anschluss bringen die Kinder und Erwachsenen den Baum in den Kindergarten. Auch Abschlussfeiern von Kindergartengruppen und Schulklassen finden hier statt. Dazu fahren auch Klassen und Kitagruppen aus Plauen hierher, weil dieses Gelände so viel zu bieten hat.

Aber auch für die Älteren wird hier viel auf die Beine gestellt, so gibt es Frauenstammtische, Skat und Fußballabende, Grillfeste, Walkengruppe, Volleyball unter Flutlicht und Tennisturniere. Viele dieser Aktivitäten kann man auch als Nicht-Mitglied nutzen und so besteht die Möglichkeit für 5€ Tennis zu spielen oder das Vereinsheim für 50€ anzumieten. Der Verein hat sich zum Treffpunkt der Mechelgrüner Einwohner entwickelt und am angrenzenden großen Kinderspielplatz ist immer Action angesagt.

Doch die ganzen Aktivitäten sind mit Corona zum Erliegen gekommen. Die Planungsunsicherheit und der Ausfall von Einnahmen bereiten große Sorgen und nun fressen die Fixkosten für Strom, Gas, Versicherung, Internet die Vereinskasse auf.

Ich habe mich vor Ort davon überzeugt, wie viel Herzblut in diesem Verein steckt und wie wichtig ihnen die Arbeit mit Kindern ist. Da ich selbst aus dem Bereich der Kinderbetreuung komme, weiß ich, wie wichtig diese Arbeit für und mit Kindern ist. Um weiterhin aktiv und zahlungsfähig zu bleiben, benötigt der Verein 1000€. Wenn Ihr also diesen Verein und diese Arbeit unterstützen möchtet, besucht gern seine Webseite oder die Facebookseite für weitere Informationen. Dazu besteht auch die Möglichkeit der Bandenwerbung. Jede Unterstützung - und ist sie noch so klein - hilft, um die tolle Arbeit mit Kindern vor Ort fortsetzen zu können.

Liebe Ute, ich danke dir für das Gespräch und wünsche euch ganz viel Unterstützung.